Sicherheit

Weitere Stärkung der Freiwilligen Feuerwehr



Unsere Hövelhofer Feuerwehr ist hervorragend aufgestellt und verfügt über eine ausgezeichnete Wehrführung. Durch Investitionen in einen neuen Rüstwagen, eine neue Feuerwehrdrehleiter, ein Feuerwehrdepot am Bauhof und aktuell ein neues Löschfahrzeug haben wir immer für eine bedarfsgerechte Ausstattung gesorgt. Dadurch konnten nachweislich bereits zahlreiche Menschenleben gerettet werden. Auch die enge Kooperation mit dem Bauhof ist wertvoll und schont andere Arbeitgeber z.B. bei Öleinsätzen. Der ehrenamtliche First-Responder-Dienst der Feuerwehr hilft, wenn der Notarzt anderorts im Einsatz ist. Auch hier fördern wir weiter!


Ordnungspartnerschaft mit der Polizei


Während meiner Amtszeit haben wir auf freiwilliger Basis einen gemeindeeigenen Mitarbeiter für die Sicherheit unserer Einwohner eingestellt. Er kooperiert eng mit der Polizei und fährt insbesondere am Wochenende in den Abend- und Nachtstunden durch Hövelhof, um auffällige Personen ausfindig zu machen und anzusprechen. Er spricht Platzverweise aus und kontaktiert im Ernstfall die Polizei. Dabei wirkt er möglichst deeskalierend. Durch seine Präsenz konnte die Zahl der Gewaltdelikte in Hövelhof deutlich vermindert werden. Daran möchten wir festhalten!

Notarzt und Rettungsdienst vor Ort



Für die notärztliche und rettundsdienstliche Versorgung können wir in Hövehof dankbar sein. Die Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin und der Malteser Hlfsdienst sowie beim Sanitätsdienst auch das Deutsche Rote Kreuz sind hier für uns tätig. Sekunden, die sich im Ernstfall auszahlen! Wir werden die Kräfte weiter unterstützen. Aktuell hat die Gemeinde ein neues Beatmungsgerät für den Notarztdienst gefördert. Dieses war bereits nach kurzer Zeit mehrfach lebensrettend im Einsatz.

Danke an dieser Stelle an alle Einsatzkräfte, die sich für die Sicherheit in Hövelhof einsetzen.